Welchen Beweiswert haben Telefonnotizen in der anwaltlichen Handakte?

Zur ordentlichen Führung der Handakte über einen bestimmten Fall gehört auch die Aufnahme von Telefonnotizen. Diese beweisen zwar an sich nur, dass der Anwalt sie irgendwann niedergeschrieben hat; dass sie der Wahrheit entsprechen, ist dadurch aber längst nicht belegt.

Allerdings wird den Akten ein gewisser Anscheinsbeweiswert zugemessen. Ist das Gesamterscheinungsbild den Akte geordnet und nachvollziehbar, kann davon ausgegangen werden, dass der Anwalt die Akten ordnungsgemäß geführt und bspw. auch Telefongespräche richtig aufgenommen hat.