Wann liegt eine Kündigung zur Unzeit durch Anwalt vor?

Unzeitig ist eine Kündigung, wenn der Mandant nicht rechtzeitig einen anderen Anwalt beauftragt kann, um seine Rechte zu wahren (§ 627 Abs. 2 BGB).

Click to rate this post!
[Total: 40 Average: 5]