Darf der Anwalt Zeugenadressen oder persönliche Informationen aus der Akte dem Mandanten mitteilen?

In der Regel nicht, da es sich dabei um Drittgeheimnisse handelt, deren Mitteilung dem Mandanten für die Verteidigung keinen Nutzen bietet.