Was sind Drittgeheimnisse?

Drittgeheimnisse sind Geheimnisse (§ 203 StGB) Dritter, also anderer Personen als des Mandanten selbst. Drittgeheimnisse, die der Anwalt im Rahmen seiner Tätigkeit erfährt, darf er nur verwenden, wenn dies für die Verteidigung des eigenen Mandanten nützlich oder für die Durchsetzung eigener Honoraransprüche notwendig ist.