Darf ein Anwalt ein Darlehen vom eigenen Mandanten nehmen?

Nein, da durch die Abhängigkeit vom Darlehensgeber die berufliche Unabhängigkeit des Anwaltsgefährdet würde. Es handelt sich daher um eine unerlaubte Bindung gemäß § 43a Abs. 1 BRAO.