Muss ich meinen Anwalt auch bezahlen, wenn ich den Prozess verliere?

Ja, denn der Anwalt schuldet nur seine Leistung, nicht auch einen speziellen Erfolg. Der Anwalt kann nicht garantieren, dass ein Prozess gewonnen wird, denn dies hängt oftmals auch vom Verhalten des Mandanten ab.

Allerdings ist es möglich, ein Erfolgshonorar zu vereinbaren. Dann bezahlt man – ausnahmsweise – nur, wenn man den Prozess gewinnt.

Ansonsten kann es auch sein, dass der Anwalt tatsächlich Fehler gemacht hat, die seinen Vergütungsanspruch mindern oder dem Mandanten einen Schadenersatzanspruch geben.